Shooting mit Hochzeitsplanerin Anke Wedel 29.11.2017

Anke von Ringtausch – einzigartig heiraten durfte ich am 15. Oktober 2016 bei einer wundervollen freien Trauung kennen lernen, die sie als Hochzeitsplanerin organisiert, gemanaged und dekoriert hatte. Die Hochzeit fand in einer Gärtnerei im schönen Westerwald statt und bot mir und dem Brautpaar eine romantische, atemberaubende und liebevoll dekorierte Kulisse, vor der es einfach eine Freude war zu shooten.

Ziemlich genau ein Jahr später trafen wir uns wieder auf einen Tee in der “Werkstatt” in Limburg. Sie brauchte neue Bilder für ihren Internetauftritt für die kommende Saison 2018, die so richtig austrahlen, mit wieviel Herz sie bei der Sache ist für ihr Gewerbe und ihre Brautpaare. Wir hatten eine wundervolle Zeit zusammen und stellten sogar fest, dass wir eine gemeinsame Leidenschaft haben – das Meer und Tauchen –  und wie sehr wir uns darin ähnlich sind, dass wir die kreative und planerische Herausforderung lieben. Bei Anke merke ich es insbesondere, dass sie mit ihrer Art – mütterlich und zugleich wie eine lebenserfahrene Freundin – einen wahren Fels in der Brandung darstellt und einem Halt und gute Führung geben kann, dabei bescheiden aus dem Hintergrund agiert und die glücklichen Gesichter ihrer Klienten für sie das schönste Lob sind.

Bei unserem Shooting verging die Zeit bei tiefsinnigen Gesprächen über unsere Arbeit und Zukunftspläne für unsere Klienten wie im Fluge, wir hatten einen sehr bereichernden Austausch. Es passte einfach wunderbar, was uns auch das Wetter bestätigte. Morgens fiel tatsächlich der erste Schnee im Westerwald und wir dachten schon, wir müssten es abblasen, doch dann wurden wir noch mit einer strahlenden Wintersonne und einem atemberaubenden, weichen Licht belohnt. Der Wald, in dem Anke immer spazieren geht um abzuschalten und zu sich zu finden, ergab für uns einen wunderschönen spätherbstlichen Hintergrund. Anke ließ sich nichts anmerken, als ich sie in den dünnen Sachen bei dem eisigen Wind ablichtete, doch dann freuten wir uns, das Ganze bei einem warmen Tee in ihrer Küche ausklingen zu lassen. =)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.